LeisureBREAKS Gutscheinbuch 2017/2018

Mittwoch 8. März 2017


Ab sofort ist das neue Gutscheinbuch Leisure Breaks für € 69,90 im Sekretariat erhältlich. Es enthält Greenfee-Voucher, die Sie bei einem der 246 Partnerclubs einlösen können.

Die Voucher sind gültig bis zum 30.06.2018 und berechtigen zum zweimaligen Spiel „2for1“ pro Golfanlage.

powered by Wordpress Multibox Plugin v1.3.5

titel_17_18_web




Start in den Golf-Frühling

Donnerstag 2. März 2017

Liebe Mitgliederinnen und Mitglieder,

der Schnee ist geschmolzen und die ersten Sonnenstrahlen kündigen bereits den nahenden Frühling an.

Starten Sie in die neue Saison und spielen Sie eine runde Golf oder nutzen sie unsere zahlreichen Trainingsmöglichkeiten auf unserer Driving-Range, Putting green,

Chipping green und Pitching green.

Für professionelle Ratschläge rund um Ihr Golfspiel stehen Ihnen unsere Golflehrer John Mark Gasper  ab dem 25. März 2017 und Scott  Bennett  zur Verfügung.

Wir wünschen Ihnen ein “schönes Spiel” und freuen uns darauf, Sie schon bald auf unserer Anlage sowie auf unserer Sonnenterrasse begrüßen zu dürfen!

Ihr Golfclub Dillingen




Unsere Driving-Range ist wieder offen

Samstag 25. Februar 2017

Liebe Mitgliederinnen und Mitglieder,

unsere Driving Range ist wieder offen. Die Bälle sind eingesammelt und der Automat befüllt. Viel Spaß beim Training!





Neue Ausweise sind eingetroffen!

Donnerstag 23. Februar 2017

Liebe Mitglieder,

soeben sind unsere neuen DGV-Ausweise eingetroffen. Sie können zu den Öffnungszeiten im Sekretariat abgeholt werden.

täglich von 13:00 Uhr - 17:00 Uhr

dgv-ausweis_rvs_145_100




Sebastian Heisele verpasst Final-Runde

Samstag 18. Februar 2017

powered by Wordpress Multibox Plugin v1.3.5

sebastian-heisele-1024x427-951x397

Trotz eines schlechten Starts in die 3. Runde bei den World Super 6  in Perth, wo Sebastian gleich zu Beginn zwei bittere Bogeys hinnehmen musste, hielt er mit einer konstanten Runde das Ergebnis dennoch zusammen und erspielte sich mit der Even Par Runde auf dem geteilten 20. Platz die Möglichkeit in die begehrten 24 Startplätze für den Sonntag zu kommen.

In zwei Vierergruppen ging es an den Abschlag des 18. Lochs zurück. Nachdem Heiseles Abschlag sich nach links verirrte, sahen die Bedingungen für ihn denkbar schlecht aus. Mit einer guten Annäherung rettete er sich aber wieder und hatte bei der Annäherung nochmals die Chance. Der Pitch war aber etwas zu weit und trotz des daraus resultierenden Bogeys konnte er die Hoffnung aber noch aufrecht erhalten. Während vier Playoff-Spieler mit Par das Loch beendeten, spielten die vier anderen ein Bogey. Für diese vier, Phachara Khongwatmai, Jordan Smith, Ryan Fox und eben Sebastian Heisele, ging es nochmals auf die 18 im Kampf um den letzten Platz im Finale.

Beim zweiten Versuch gelang es Heisele zwar mit dem zweiten Schlag auf dem Grün zu liegen, allerdings so weit vom Loch entfernt wie möglich. Zum Par reichte es dann leider nicht. Besser machten es Fox und der 17-jährige Khongwatmai. Für die beiden ging es zum dritten Mal an den Abschlag, Heisele hingegen musste sich verabschieden. Der Thailänder Khongwatmai triumphierte letztendlich über den Neuseeländer und zog ins Finale ein.

Ausführlicher Bericht auf der Golfpost - hier klicken